R.E.S.E.T.

R.E.S.E.T. Kiefergelenksbalance nach Philip Rafferty

Balancierter Kiefer- balancierter Körper

R.E.S.E.T. als Unterstützung vor, während und nach zahnärztlichen und kieferorthopädischen Behandlungen.  Zur Veränderung der muskulären Spannung im Kiefer und Regulation des Verhältnisses Oberkiefer/Unterkiefer.

R.E.S.E.T. stellt eine einfache und sanfte manuelle Methode dar, das Kiefergelenk zu seinem natürlichen Gleichgewicht und somit zu seiner normalen Funktion zurückfinden zu lassen.

Kiefergelenk und Wirbelsäule bilden eine Einheit. Ist der Kiefer durch Verspannung nicht mehr richtig positioniert, hat dies Auswirkung auf die gesamte Statik des Körpers, der dann versucht, über die Muskulatur Balance zu halten und Fehlhaltung zu kompensieren.

Verspannte Nackenmuskulatur, Knacken im Kiefergelenk, Knirschen, Schmerzen beim Kauen, Tinnitus und Migräne sind nur einige Symptome, die auf eine Fehlstellung der Kiefer zueinander hindeuten können. 

Um eine dauerhafte Veränderung der Kieferspannung zu ermöglichen, sind zwei  Behandlungen von 30-40 Minuten im Abstand von einer Woche sinnvoll. Dabei werden Ihnen auch Eigenübungen gezeigt, die Sie zuhause anwenden können.

In Kombination mit der Dorn-Methode (Siehe Flyer DORN) und/oder Manueller Kopflymphdrainage (siehe Flyer Lymphdrainage) ist R.E.S.E.T. der ganzheitliche Ansatz  bei Kiefergelenksbeschwerden.

Bei gesetzlich Versicherten ist R.E.S.E.T. keine kassenärztliche Leistung, aber erfragen Sie bei Ihrer Kasse, ob diese einen Zuschuss gewährt.